• Intern:
  • Folge uns auf:
News, Rosenball

Rosenball 2013 – Der Bericht

FCR rollt den roten Teppich aus
Dominik und Carola Wollny sind das Prinzenpaar

Das Präsidium des Faschingsclubs zeigte sich beim Rosenball geschlossen mit den Prinzenpaaren der vier vergangenen Amtsjahre von Simone Schmid (vorne links) und den neuen Tollitäten Dominik und Carola Wollny (daneben); von links Vizepräsident Florian Riehl, Michael Weigl und Tamara Zinsinger, Stefan Gastgeb, Manuel Maindok (jetzt Federmeister) und Nadine Baumgärtner, Nicola Gastgeb (jetzt Schatzmeisterin), Matthias Lichtenstern und Larissa Flassak sowie Hofmarschallin Lea Schumann.

Ein frisch verheiratetes Paar regiert in der langen Session 2014 die Narrenzunft von Tillynesien. Dominik und Carola Wollny wurden beim Rosenball im Blumenhotel als Zuckerbaron Dominik I. und Rosenfee Carola I. präsentiert und begeisterten mit gereimter Antrittsrede und gelungener Tanzeinlage. Als Kinderprinzenpaar haben Finn I. (Haschner) und Laura I. (Stahl) die Nachfolge von Kyrana I. (Bohatzsch) und Niklas I. (Ernstberger) angetreten.

Die neuen Tollitäten wurden bereits in den vergangenen Jahren „verdächtigt“, dass sie die Regentschaft übernehmen, denn beide sind Aktivposten des FCR. Dominik Wollny führt den Tillywurm als Umzugsleiter an, Carola betätigt sich als „Hoffotografin“. Der neue Kinderprinz ist ebenso vorbelastet: seine Eltern Karin und Markus Haschner sind für den FCR tätig und seine Schwester Emily war 2011 Kinderprinzessin.

Geschichtsbewusst gibt sich der FCR, der von jeher schon einen Ritter kürt, zusätzlich beim Motto der Session: „Roter Teppich für Tillynesien“. Bereits seit dem Mittelalter dienen rote Teppiche dazu, wichtigen Personen die Reverenz zu erweisen. Bei dieser Willkommensgeste können sich die Gäste bei
den Bunten Abenden (ab 10. Januar in der Dreifachturnhalle)
als Stars fühlen.

Das Kinderprinzenpaar Finn I. (Haschner) und Laura I. (Stahl) mit Präsidentin Simone Schmid und Komiteemitglied Susanne Oswald.
Das Kinderprinzenpaar Finn I. (Haschner) und Laura I. (Stahl) mit Präsidentin Simone Schmid und Komiteemitglied Susanne Oswald.

Beim Rosenball ging es wie jedes Jahr Schlag auf Schlag. Redegewandt stellte sich das Kinderprinzenpaar vor und begeisterte mit einer Tanzeinlage. Clubchefin Simone Schmid und Komiteemitglied Susanne Oswald, die den Abend moderierten, stellten Präsidium und Komitee der Session vor. Letzteres ist personell erneut stark besetzt und Garant für reibungslose Organisation. Die Tillygarde besteht aus dreizehn Girls und fünf Boys. Wie in den Vorjahren üben wieder, so Präsidentin Schmid, vier Kinder- und Jugendgarden für ihre Auftritte.

Für einen bunten Querschnitt durch die Tanz- und Unterhaltungsmusik sorgte die Band „The Compliments“ bis weit nach Mitternacht im vollbesetzten Saal des Dehner-Hotels.

 

 

Dominik und Carola Wollny regieren als Zuckerbaron und Rosenfee im kommenden Fasching die Lechstadt; beim Rosenball zeigte das seit Juli verheiratete Paar seine Tanzkünste.
Dominik und Carola Wollny regieren als Zuckerbaron und Rosenfee im kommenden Fasching die Lechstadt; beim Rosenball zeigte das seit Juli verheiratete Paar seine Tanzkünste.

Simone Schmid konnte das wichtigste Geheimnis – die Namen des neuen Prinzenpaares – bis zur mitternächtlichen Stunde hüten. Zunächst verabschiedete sie die Tollitäten von 2013, Michael II. (Weigl) und Tamara I. (Zinsinger). Dann bat sie die weiteren drei Prinzenpaare ihrer bisherigen Amtszeit mit auf die Tanzfläche. Nun verabschiedete sich Dominik Wollny, für die Einspielungen verantwortlich, vom CD-Player, Carola Wollny legte ihre Kamera zur Seite – und sie tanzten mitten unter ihre Vorgänger. Ganz unspektakulär meldeten sich die neuen Regenten an.

Nach dem gelungenen und knackigen Auftakt des tillynesischen Faschings darf man auf die vier Bunten Abende ab 11. Januar gespannt sein.

Kartenvorverkauf für die vier Bunten Abende am 11., 12., 18. und 19. Januar gibt es ab 2. Dezember in der Sparkasse.

Bilder: Carola Wollny, Patrick Berner und Gerd Rogg

Links: Bilderalbum Rosenball 2013Bunter Abend

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X