• Intern:
  • Folge uns auf:

Rainer Narren schießen scharf – Komitee-Königsschießen beim FCR

Rain | fr | In alter Tradition fand am 2. Dezember wieder das Komiteekönigsschießen des Faschingsclub Rain im Rainer Schützenheim statt. Wie bereits im letzten Jahr durften nicht nur die Komiteeler sondern auch die aktiven FCR-ler teilnehmen.
Beim von der Schützengesellschaft Rain organisierten Schießen auf Glücksscheiben belegte die Präsidentin Simone Schmid den ersten Platz und darf sich jetzt Komiteekönigin nennen. Den 2. Platz (Brezenkönig) belegte Manuel Gastl, der sich in einem Stechen gegen den drittplazierten (Wurstkönig) Roland Grueber durchsetzte. Schnapskönigin (letzter Platz) wurde wie bereits im Vorjahr Renate Golling.

In der anschließenden Komitee- und Aktivensitzung zur Vorbereitung des närrischen Treibens im Januar und Februar standen die Bunten Abende im Mittelpunkt, denn unter dem Motto „Rock ´n´ Roa“ finden 2010 zum ersten Mal sechs Bunte Abende statt.

Bild:
Von links: Simone Schmid (Komiteekönigin), Roland Grueber (Wurstkönig), Manuel Gastl (Brezenkönig) und Renate Golling (Schnapskönigin)

Faschingseröffung am 11.11 um 15 Uhr 15

Bürgermeister Martin dem Amt enthoben
Unblutiger Umsturz in Tillynesien

Rain | fr | Pünktlich zum 11.11. übernahmen in Rain die Narren des Faschingsclub Rain (FCR) die Regentschaft. Kurz vor seinem 20. Amtsjubiläums verkündeten die neue Präsidentin Simone Schmid und einige närrische Bürger, die in Zukunft als Stadtkomitee regieren, die Amtsenthebung von Gerhard Martin.

Das Präsidium des FCR marschierte am 11.11.09 zusammen mit dem Komitee und den Tillygirls um 15.15 Uhr zum Rathaus, wo sie von Bürgermeister und FCR – Ritter „Majestix Imperalis“ Gerhard Martin bereits erwartet wurden. Dort verkündeten die Narren die Amtsenthebung des Volksvertreters und engagierten ihn als ehrenamtlichen und unbezahlten Berater der neuen Machthaber.

In der anschließenden Stadt-Ratsch-Sitzung im Großen Sitzungssaal wurde die Selbstständigkeit und Umbenennung der Stadt in Freie Großstadt Tillynesien beschlossen. Außerdem wurde dass bereits angefertigte neue Stadtwappen am Eingang des Rathaus angebracht. Um ein Zeichen der Verbundenheit der Bürger mit Tillynesien zu setzen, wurde zudem beschlossen, dass alle Bürger, beim Verlassen ihres Hauses nicht nur Mütze, Schal und Jacke anzuziehen haben, sondern auch die obligatorische rote Nase. Diese kann in Form von Schnaps beigeführt werden oder aber auch als rote Schaumstoffnase aufgesetzt werden. Des Weiteren wird es untersagt, zwischen dem 11.11. und dem 16.02. Trübsal zu blasen oder in irgendwelche sonstigen miesepetrigen Launen zu verfallen.

Am Abend feierten die FCR-ler in der Bierkutsch´n Rain den Umsturz in Tillynesien und läuteten den Beginn der 5. Jahreszeit ein. Als nächste Termine stehen für den FCR die 6 Bunten Abende im Pfarrzentrum an, die am 8. Januar 2010 beginnen (Kartenvorverkauf ab 7.12. in der Sparkasse Rain).

Ein Zuckerbaron aus der Kurpfalz

Rain | arh | Der Hauptsitz der Südzucker ist in Mannheim – von dort kommt der Zuckerbaron der neuen Session. Stefan Gastgeb stellte sich als Computerspezialist aus der Kurpfalz vor. Mit Umweg über Staudheim und die westliche Lechseite hat er sich unlängst mit seiner Rosenfee Nicola I. in deren Heimatort Rain nieder gelassen. Als Nicola Heidl war ihre Lieblichkeit einst Tillygirl im Rainer Fasching. Präsidentin Simone Schmid konnte das Geheimnis um die Regenten bis zur mitternächtlichen Stunde des Rosenballes hüten. Denn der Faschingsclub hatte die Ballbesucher zu einem Quiz eingeladen – kein einziger tippte dabei auf die neuen Regenten. Nicola entstieg einem hübschen Geschenkkarton, während Stefan auf einem schweren Motorrad in den Saal rollte. Die Kostprobe der beiden Regenten nach der „Antrittsrede“ wurden zum echten Hingucker – Nicola und Stefan besitzen des goldene Tanzabzeichen.

Zum Auftakt des Abends, den Präsidentin Simone Schmid zusammen mit Katrin Gruber moderierte, wurde das Kinderprinzenpaar im Geschenkkarton in den Saal des Dehner Blumen-Hotels gerollt. Johannes I. (Gröger) und Sandra I. (Schmid, Tochter der Präsidentin) walten bis 16. Februar nächsten Jahres als Mini-Tollitäten ihres Amtes. Vom Lampenfieber ließen sich die zwei Youngsters nichts anmerken.
Bei der nächsten Einlage luden Mona Rauschenberg und Conny Haid – seit Jahren als „Schabracken“ fester Bestandteil des Rainer Faschings – zu ihrer Abschiedstournee bei den sechs Bunten Abenden 2010 ein. „Alt-Präsident“ Wolfgang Meier zog den Gewinner der Verlosung eines Freifluges über Tillynesien: Felix Timm darf mit Pilot und Ex-Hofmarschall Alfred Rehberger vom „Airport“ Genderkingen abheben.
Simone Schmid stellte das neue Präsidium, das FCR-Komitee, der Tillygarde mit 16 (!) jungen Damen und drei Herren vor. Markus Haschner und Florian Riehl (Radio RRR) ließen offen, was ihr Kürzel 2010 sagen wird – ob Radieschen, Rosen, Rasenmähen (anspielend auf den Freundeskreis Stadtpark), Roaner Regionalliga Rasenspieler (TSV)

oder ratlose regierende Räte. Sicher ist dagegen das Motto der Session „Rock’n’Roa“, das die jungen FCR-ler mit Plakaten und Tanzeinlagen gleich untermauerten. Der U-Express bezog mit seinem musikalischen Programm das Publikum – vertreten waren alle Altersschichten – ein. Das Quintett sorgte dafür, dass im Dehner-Hotel fleißig das

Tanzbein geschwungen wurde. Die FCR-Verantwortlichen sorgten mit kurzen und knackigen Einlagen für Kurzweil. Nach dem gelungenen Auftakt des „rainländischen“

Faschings darf man auf den 8. Januar (erster Bunter Abend) gespannt sein.

Verfasst von Adalbert Riehl

FCR-Forum Version 3.0.9

Endlich nach nun langer Durststrecke kommt das heiß erwartete FCR-Forum Version 3.0.9. Hierbei ist ganz neu, dass keine Neuanmeldung erforderlich ist. Also einfach mit altem Benutzername und Passwort rein ins Vergnügen.

Euer Admin-Team

Hochzeit von Sabine und Roland

Sabine Roßmann, vielen im Faschingsclub als Cleo bekannt, und Roland Tiefenbacher heirateten im Rainer Rathaus.

Der FCR gratulierte dem Prinzenpaar der Saison 2005/2006 mit einem Sektempfang und Rosen.

Bilder vom Sektempfang sind in der internen Bilder Gallerie im Forum zu finden.

Hochzeit von Katja Gröbl

Samstag, 3. Oktober 2009

Unsere Kaja Gröbl hat ihren Bernd Hörmann in Kaisheim geheiratet.

Der FCR gratulierte samt Chillys, welche von Katja trainiert werden, mit Rosen und einem Sektempfang.

Bilder sind in der internen Bilder Gallerie im Forum zu finden.

Fotos von Moritz

Soeben sind brandaktuelle Fotos vom neuesten Rennfahrer der FCR-KiWaSchi-Klasse eingetroffen. Wird er sich gegen den momentanen Champion, Rennfahrerin Julia Rogg, durchsetzen können?

                           

Hochzeit von Christine Riehl und Geri Spannbauer

Samstag – 23. Mai 2009. An diesem herrlichen sonnigen Nachmittag heiratete unsere Christine Riehl, Komiteemitglied, ehemaliges Gardemädchen und Organisatorin vieler Bars und internen Feiern, ihren German Spannbauer im Holzheimer Rathaus. Traditionell bildeten wir vom FCR ein Spalier.

Bilder sind in der internen Bilder Gallerie zu finden.

X