• Intern:
  • Folge uns auf:

Session 1981/1982 – 10 Jahre FCR

Im Monat Mai veranstaltet man die „Thanks-Giving-Kalte-Buffet-Tagung“, die gleichzeitig benützt wird, die Aufzeichnungen, die erstmals mit Videorecorder gemacht wurden, vorzuführen.

Im Juli bereits werden die kaum zur Ruhe gekommenen Faschingsnarren von ihrem Präsidenten zur Generalversammlung gerufen. Routinemäßig wird der Kassenbericht und Rückblick gegeben. Aber leider fällt wieder ein Wermutstropfen in die sonst so erfolgreiche Bilanz: Vize Friedrich-Wilhelm Bressel tritt zurück. Auch seine Ehefrau Edith (beide waren fast ein Jahrzehnt in Sachen Fasching mit Leib und Seele dabei) legt ihr Amt nieder, desgleichen Ruth Krämer, Ex-Rosenfee und jahrelange Gardebetreuerin. Mehr lesen

Session 1980/1981 – Bunte Abende auch in Niederschönenfeld & Bayerdilling

Aber nicht lange gilt der Spruch „Reserve hat Ruh“; denn noch im Juli findet die Generalversammlung mit Kassenbericht und Neuwahlen statt. Präsident Detlef Krämer, Vize Friedrich-Wilhelm Bressel, Schatzmeister Hertha Knoll, Schriftführer Hans-Peter Weigl, Gardebetreuung Ruth Krämer, Elfriede Bernhardt (Chefdekorateurin), Otto Henhapl, Marianne Hirschbeck, Waltraud Forthofer, Beate Schmid und Hermann Wurst werden im Amt bestätigt. Aber man beschließt auch, das Komitee generell zu erweitern, da bei den vielen Auftritten sonst manche während der Faschingszeit nur mehr unterwegs sind. So werden durch Neuwahlen Karl Forster, Fritz Gebert, Roland Grueber und Manfred Schmid dazugewonnen. Mehr lesen

Session 1979/1980 – Ein neuer Donau-Lechler Faschingsbote

Aber wie alle Jahre, kaum kann man etwas ausschnaufen – schon wieder folgt die Generalversammlung mit Neuwahlen.
Präsident Detlef Krämer und Vize Friedrich-Wilhelm Bressel werden im Amt bestätigt, Hans-Peter Weigl (Schriftführer), Hertha Knoll (Schatzmeister), Edith Bressel, Fritz Bischoff, Waltraud Forthofer, Otto Henhapl, Marianne Hirschbeck, Ruth Krämer, Elfriede Bernhardt, Beate Schmid, und Hermann Wurst gehören dem Komitee für die Saison 79/80 an. Mehr lesen

Session 1978/1979 – Der erste Rosenball im Lutzsaal

Komiteemitglieder sind Hertha Knoll, Centa Höringer, Ruth und Detlef Krämer, Hans-Peter Weigl, Fritz Bischoff, Waltraud Forthofer, Marianne Hirschbeck, Klaus Harster und Hans Ruf.

Die immer und seit Jahren für den Faschingsclub in selbstloser Weise tätige Elfriede Bernhardt sagt in dieser Sitzung weiterhin ihre Mitarbeit zu. Sie ist es auch, die alljährliche Chefdekorateurin in Sachen Fasching ist und diese Arbeit blendend und zu aller Zufriedenheit löst. Mehr lesen

Session 1977/1978 – Der erste „Ritter Sieh auf“

Nicht lange aber herrscht Faschingsruhe: Die Verantwortlichen bereiten den Fasching 77/78 in vielen Sitzungen ab August vor. Die Generalversammlung mit Neuwahlen findet statt. Das Ergebnis:
Präsident Manfred Arloth und Vize Friedrich-Wilhelm Bressel werden einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Auch Hertha Knoll, Centa Höringer sen. und jun., Waltraud Forthofer, Marianne Hirschbeck, Fritz Bischoff, Edith Bressel und Johann Ruf bleiben im Amt. Mehr lesen

Session 1976/1977 – Der erste Bunte Abend

14 Tage vor dem 11.11.76 wirbt die TSV-Vorstandschaft (Anton Fuchs und Fritz Stempfle) Frau Hertha Knoll an, sich doch des Faschings mit anzunehmen. Spontan wird die Zusage gegeben und ebenso eifrig wird in den nächsten Wochen versucht, ein Prinzenpaar auf die Füße zu stellen. Das von Manfred Arloth und Werner Nürnberger komponierte Komiteelied wird geprobt und auf Vorschlag von Hertha Knoll der Versuch unternommen, statt Krönungsball in aller Eile eine Festsitzung mit Buntem Abend aufzuziehen. Mehr lesen

Session 1975/1976 – Das Prinzenpaar der Burgfunken

Am 29.11.1975 berichtet die Donauwörther Zeitung. „Ex-Prinz neuer FCR- Präsident; Faschingsclub aus der Krise“

Bei einer vom TSV – Vorstand Anton Fuchs einberufenen Mitgliederversammlung (hier bewährt sich die Zugehörigkeit zum TSV) wird Alfred Hackenberg zum neuen Präsidenten gewählt. Auch wird ein „Mini-Komitee“ gegründet, diesem gehören an: Manfred Arloth (Vizepräsident), Marianne Hirschbeck (Schriftführerin) und Klaus Harster (Kassier). Mehr lesen

X