• Intern:
  • Folge uns auf:
Chronologie

Session 2015/2016 – 44 Jahre Faschingsclub Rain

Die Jubiläumssession startete mit der Generalversammlung, in der Simone Schmid zum siebten Mal zur Präsidentin der Narren Tillynesiens gewählt wurde, und damit auf die zweitlängste Amtszeit nach Paul Schumann zurückblicken darf. Auch das restliche Präsidium (Florian Riehl – Vizepräsident, Nicola Gastgeb – Schatzmeisterin, Manuel Maindok – Schriftführer und Lea Schumann – Hofmarschall) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Somit besteht die Vorstandschaft zum ersten Mal für 4 Jahre in Folge aus den gleichen Personen.

Auch das Komitee bleibt größtenteils im Amt und wird durch 6 Neuzugänge komplettiert, so dass das Komitee wieder aus 29 Personen besteht.

Außerdem wurden auch bereits die Weichen für die kommende Session gestellt, denn heuer feiert der FCR sein 44-jähriges Jubiläum. So sollen neue Marschkostüme angeschafft und eine Unterstellmöglichkeit für den Komiteewagen und Vereinsutensilien geschaffen werden.

Bereits nach wenigen Wochen hatten sich Präsidium und Komitee auf ein Motto festgelegt: „44 Jahre – Tillynesien feiert Rain“.

Der Rosenball fand, wie die letzten Jahre auch, im Dehner Blumen Hotel statt. An dem von Simone Schmid und Katrin Saust moderierten Abend wurde zuerst das neue Kinderprinzenpaar für die Jubiläumssession vorgestellt: Sopia I. (Zeller) und Simon I. (Schmid) treten die Regentschaft bei der Jugend von Tillynesien an. Pünktlich um 0 Uhr wurde zuerst die 23-köpfige Garde präsentiert. Anschließend schoben die Komiteeler Stefan Gastgeb und Thomas Schmid eine überdimensionale Torte in den Saal. Ihr entstiegen die neuen Regenten Angelina I. (Haupt) und Felix I. (Forster), die auch schon beim 33-jährigen Jubiläum als Kinderprinzenpaar gemeinsam regierten.

15_16_bild2Zur Faschingseröffnung am 11.11. gab es in diesem Jahr eine Besonderheit – Ritter Franz Müller organisierte eine Ausstellung zum 44-jährigen Vereinsjubiläum im Rainer Heimatmuseum. Um 19:30 zog der FCR, angeführt von Guggnmusikern und begleitet von zahlreichen befreundeten Vereinen durch die Rainer Hauptstraße, um pünktlich um 19:44 Uhr die Ausstellung zu eröffnen.
Am 27.11. fand wieder das alljährliche Komiteeschießen im Rainer Schützenheim statt. In diesem Jahr durften die Aktiven erstmals mit einer Armbrust auf große Scheiben schießen. Gerd Rogg belegte unter den 27 Anwesenden den ersten Platz und darf sich somit ein Jahr Komiteekönig nennen. Die weiteren Plätze belegten Patrick Berner (Brezenkönig), Sandra Graf und Christoph Gabriel (beide Schnapskönig) und Vinzenz Müller (Wurstkönig).

Nach der Generalprobe am 6. Januar starteten die 4 Bunten Abende am 8. Januar in der Rainer Dreifachturnhalle.

Kommentar verfassen

X